Smart Border Initiative präsentiert sich bei den PCI Energy Days in Brüssel

Die Smart Border Initiative (SBI), eines der wenigen Smart Grids unter den EU-Projekten von gemeinsamem Interesse (PCI), nahm am 3. und 4. Dezember an den PCI-Energietagen in Brüssel teil.

Die PCI-Energietage sind eine Konferenz und Ausstellung zur praktischen Durchführung von PCIs. In diesem Rahmen konnte das SBI-Team das ehrgeizige Projekt vorstellen, das zum Ziel hat, das erste grenzüberschreitende Smart Grid auf Verteilnetzebene zu schaffen und sich mit anderen Projektträgern von PCIs auszutauschen.

Während der verschiedenen Panels, auf denen erörtert wurde, wie die CO2-Neutralität in der EU bis 2050 erreicht werden kann, wurde die Bedeutung der Dekarbonisierung durch intelligente Sektorkopplung hervorgehoben. Dieser Ansatz ist das Kernstück des SBI-Projekts, dessen Architektur die Verwendung von Flexibilitäten, Sektorkopplungslösungen und die Bewertung von Synergien zwischen Verteilnetzbetreibern und Gemeinden für eine optimale Bereitstellung von nachhaltiger Mobilität umfasst.